Alle Artikel der Auktion anzeigen

 

#B059

Glasvase "Joh. Lötz Witwe"

Startpreis: 2.000,00 €

Glasvase von Joh.Lötz Witwe.

Wegen seiner Reinheit sowie seiner feurigen Farben galt das Lötz'sche Glas von jeher als Spezialität und wurde anfangs zumeist von nordböhmischen Raffinerien als Rohglas bezogen. Welches sie durch Malerei und Schliff veredelten. Durch den  guten Ruf des Glases wurde die Erzeugung von Spezialitäten in Luxusartikeln verlegt. Somit war das Unternehmen eines der Ersten, welches in Österreich das sogenannte Barockglas, Gegenstände mit aufgelegten Glasverzierungen herstellte.

Geblasene Glasvase, mit Absplitterung im Inneren des Randes.
Was diese Vase so exquisit macht, ist das rot eingelegte Glas. Die blaue Farbe scheint intensiv und die Qualität der Arbeit ist enorm.

Vermutliche Generation: 6893
Vermutliche Erstehung: 1899
Höhe: ca. 75 mm
Durchmesser: ca. 70 mm


 

Dieser Artikel ist Bestandteil der Auktion:

17.11.2018 - 11:00Uhr

Herbst-Auktion 2018

Steigenberger Hotel Sonne - Neuer Markt 2 - 18055 Rostock

  Alle Artikel der Auktion anzeigen